http://www.weltvonmorgen.org/news.php
logo

Prophetische Nachrichten

Saudi Arabien und Iran: Der Graben wird tiefer

18 Januar 2016Nachrichtenredaktion

"Fast 1400 Jahre sind vergangen, seit die ersten Kämpfe unter den Erben des Propheten Mohammed innerhalb der muslimischen Welt ausgebrochen sind, die zur Spaltung in Schiiten und Sunniten geführt haben, und es scheint, dass sich seither wenig geändert hat" zwischen diesen beiden Sekten des Islam

Weiterlesen...

Wird die EU zerfallen?

15 Januar 2016Nachrichtenredaktion

Die im Niedergang begriffene globale Wirtschaft, eine explodierende Einwanderungskrise und fortgesetzter Terrorismus üben massiven Druck auf die EU aus.  Selbst europäische Staatslenker erklären nun, dass es mit der EU abwärts geht!  "Der Traum einer 'immer enger verbundenen Union' und eines letztlichen Zusammenschlusses der Länder zu den Vereinigten Staaten von Europa ist vorbei... 

Weiterlesen...

Irische Ursprünge, DNS und die Bibel!

13 Januar 2016Nachrichtenredaktion

Neue irische DNS-Forschungen zeigen, dass vor über 4000 Jahren Vorfahren der Iren aus dem Nahen Osten über Spanien gekommen waren.  Sie kamen auch aus Russland und der Ukraine (BBC, 28. Dezember 2015). "Die Vorfahren der steinzeitlichen Farmer begannen ihre Reise in die biblischen Länder, wo der Ackerbau zuerst begann,

Weiterlesen...

Weltweit Überschwemmungen und Hungersnöte

11 Januar 2016Nachrichtenredaktion

"Tausende von Häusern im Norden Englands waren von den schweren Überschwemmungen betroffen, manche zum zweiten oder sogar zum dritten Mal in den vergangenen paar Jahren.  In Südamerika, wo El Niño für mindestens acht Todesfälle verantwortlich ist, waren über 144.000 Menschen gezwungen, aus ihren Häusern in Paraguay zu fliehen, weitere mindestens 20.000 in Argentinien und einige Tausend in Uruguay und Südbrasilien"

Weiterlesen...

Papst Franziskus erhält Karlspreis

08 Januar 2016Nachrichtenredaktion

Papst Franziskus erhielt kürzlich den Karlspreis der Stadt Aachen, verliehen für seinen "herausragenden Beitrag zum modernen Ziel der europäischen Einheit" (The Economist, 27. Dezember 2015). "Er ist der erste nicht-europäische Papst seit 1300 Jahren. 

Weiterlesen...

Arzt entlassen, weil er vor den Risiken von Homosexualität warnte

06 Januar 2016Nachrichtenredaktion

Im Jahr 2014 wurde Dr. Paul Church, ein Urologe in Boston, entlassen, weil er kommentiert hatte, welche Gesundheitsrisiken Homosexualität mit sich bringt.  "Die Beweise sind unwiderlegbar, dass Verhaltensweisen, die innerhalb der homosexuellen Gemeinschaft üblich sind, ungesund sind und ein hohes Risiko für zahlreiche ernsthafte medizinische Folgen in sich tragen, einschließlich STD's, HIV und AIDS, Enddarmkrebs, Hepatitis, parasitäre Darminfektionen...

Weiterlesen...

Wiederaufkeimen historischer Krankheiten

04 Januar 2016Nachrichtenredaktion

Krankheiten aus dem "Viktorianischen Zeitalter" wie Tuberkulose, Scharlach, Skorbut und Cholera, die schon als ausgerottet galten, feiern ein Comeback.  Nach einem Bericht des Nationalen Gesundheitsdienstes von Großbritannien "gab es ein 300%-iges Wachstum bei Cholera in den vergangenen 5 Jahren, einen Anstieg um 38% bei Skorbut und eine Zunahme von 136% bei Scharlach"

Weiterlesen...

Handelt ISIS mit menschlichen Organen?

01 Januar 2016Nachrichtenredaktion

Nach einem Dokument, das bei einem Angriff von US-Spezialeinheiten in Syrien erbeutet wurde, "hat der Islamische Staat in einer bislang nicht veröffentlichten Entscheidung von islamischen Gelehrten der Gruppe die Organentnahme gebilligt, was Bedenken aufgeworfen hat, dass die gewalttätige extremistische Gruppe mit Körperteilen Handel betreibt" (Reuters, 25. Dezem

Weiterlesen...

Nicht-so-neue Superkeime gefunden

30 Dezember 2015Nachrichtenredaktion

Wissenschaftler haben etwas entdeckt, was sie bislang für ein neues Gen (mcr-1) halten, welches Bakterien widerstandsfähig gegen das Reserveantibiotikum Colistin macht.  Doch dieses Gen gibt es schon lange und es kann von einer Bakterienart auf eine andere übertragen werden. 

Weiterlesen...

Beten zu den Toten um Fürsprache

28 Dezember 2015Nachrichtenredaktion

Papst Franziskus kündigte kürzlich an, "Mutter Teresa" in den Kanon der römisch-katholischen Heiligen aufzunehmen.  Der Papst "bestätigte die Erkenntnisse der Kongregation des Vatikans für die Angelegenheiten der Heiligen, die herausfanden, dass 2008 ein Brasilianer mit einer Gehirninfektion und einem Nierenleiden geheilt wurde aufgrund der Fürbitte von Mutter Teresa. 

Weiterlesen...
^