http://www.weltvonmorgen.org/news.php
logo

Prophetische Nachrichten

Furcht, Hass und Tod

18 Juli 2016Nachrichtenredaktion

Das kürzliche Erschießen von jungen, schwarzen Männern durch die US-Polizei in Routinesituationen hat Emotionen und Hass hochkochen lassen und führte zu einem Teufelskreis, der sich von selbst fortsetzt.  Junge schwarze Männer fürchten sich vor Polizeigewalt und tragen zunehmend Waffen zum Selbstschutz.  Polizeibeamte wiederum fürchten sich vor versteckten Waffen und sind viel eher geneigt, "zuerst zu schießen, und später Fragen zu stellen".

Weiterlesen...

Afrikanische Albinos werden wegen Körperteilen gejagt

13 Juli 2016Nachrichtenredaktion

Die heidnische Praxis der Hexerei hat viele afrikanische Albinos dazu gezwungen, in der Furcht zu leben, dass sie oder ihre Verwandten gejagt werden könnten:  "Mindestens 18 albinistische Menschen wurden in Malawi getötet bei einer 'Welle von Morden' seit November 2014, während weitere fünf entführt wurden und weiterhin als vermisst gelten... Die Opferzahl ist wahrscheinlich noch deutlich höher,

Weiterlesen...

Zukünftige EU-Armee

11 Juli 2016Nachrichtenredaktion

Nach dem Brexit und aufgrund der zunehmenden Unsicherheit innerhalb der EU haben der französische und der deutsche Außenminister Pläne angekündigt für eine "Transformation der EU in eine 'politische Union', und für eine entschlossene Militarisierung für globale Militäroperationen.  In einem gemeinsamen Positionspapier fordern Frank-Walter Steinmeier (SPD) und Jean-Marc Ayrault (PS) eine umfassende militärische Aufrüstung der EU auf Grundlage einer Aufteilung der Aufgaben, um zukünftig globale Militäroperationen zu ermöglichen. 

Weiterlesen...

Auswirkungen des Brexit auf die Falklandinseln und Gibraltar

08 Juli 2016Nachrichtenredaktion

Schockwellen liefen durch Europa nachdem Großbritannien in einem historischen Referendum dafür gestimmt hatte, die EU zu verlassen. "Die Regierung Spaniens rief am Freitag zu einer gemeinsamen Kontrolle über Gibraltar auf, nachdem das britische Volk dafür gestimmt hatte, die EU zu verlassen" (Daily Express, 27. Juni 2016).  Viele britische Einwohner Gibraltars fürchten den nächsten Schachzug Spaniens.  "Die Erfahrung hat gezeigt, dass Spanien aus einer solchen Neuverhandlung einen Vorteil ziehen würde, um Gibraltar weiter zu unterminieren, zu isolieren und vom europäischen Mainstream auszugrenzen

Weiterlesen...

Russland und die EU

04 Juli 2016Nachrichtenredaktion

Die NATO und Europa misstrauen einander wegen der Situation auf der Krim und darüber hinaus (AFP, 19. Mai 2016) und Russland verstärkt seine militärischen Aktivitäten als Reaktion auf die Aktionen der NATO (Aljazeera, 4. Mai 2016; Time, 4. Mai 2016).  Kürzlich "kündigte Kanadas Premierminister Justin Trudeau ein mögliches Engagement von Truppen in Europa an, nachdem Geheimdienste darauf hinwiesen, dass Moskau sich für die Möglichkeit eines Krieges neu aufstellt" (Haaretz, 15. Juni 2016). Außerdem "hat Europa [nun] offengelegt, dass es Pläne für die Schaffung einer EU-Armee nach dem Brexit vom Donnerstag hat"

Weiterlesen...

Schlimmste Massenschiesserei in der Geschichte der USA

29 Juni 2016Nachrichtenredaktion

Omar Mateen, ein Muslim, der eine Zugehörigkeit zum IS angegeben hat, tötete 49 Menschen in einem Nachtclub für Homosexuelle in Orlando; Florida - "die tödlichste Massenschießerei in der modernen Geschichte der USA" (Associated Press, 13. Juni 2016).  Dieses Ereignis lässt viele auf der Welt fragen "warum solche Massengewalt in Amerika immer wieder geschieht"

Weiterlesen...

Ein Kontinent in Bedrängnis

27 Juni 2016Nachrichtenredaktion

Südamerika sieht sich einer ganzen Reihe sich auftürmender Probleme gegenüber.  In Kolumbien haben Drogenbarone und Betäubungsmittelhandel Jahre der Gewalt gebracht, das politische und wirtschaftliche System korrumpiert und zu einem wachsenden Drogenproblem im eigenen Land beigetragen (The Guardian, 18. April 2016). Das ölreiche Land Venezuela wird durch Nahrungsmittelkämpfe und weit verbreitete Plünderungen zerrissen, da der zusammenbrechende Ölpreis die Wirtschaft vernichtet hat und die hungrigen Bewohner nur noch wenig Geld haben, um Essen zu kaufen

Weiterlesen...

Quo vadis, Grossbritannien?

24 Juni 2016Nachrichtenredaktion

Diese Woche treffen die Briten eine weitreichende Entscheidung, ob sie die Europäische Union verlassen oder darin bleiben.  Der Wunsch, sie zu verlassen, ist motiviert von dem Verlust an Souveränität an EU-Institutionen, eine aufbrausende Welle von Einwanderern, und das zunehmende Gefühl, dass Großbritannien nicht mehr britisch ist.  Der Druck, in der EU zu bleiben, wird von der Furcht angetrieben, wie das Leben außerhalb der EU werden könnte.  Europäische Staatsoberhäupter fürchten auch, dass eine Abstimmung der Briten, die EU zu verlassen, einen Zusammenbruch der EU auslösen könnte, wenn andere Länder sich entscheiden, dem britischen Beispiel zu folgen. 

Weiterlesen...

Missachtung des menschlichen Lebens

22 Juni 2016Nachrichtenredaktion

"Eine Italienerin wurde von ihrem eifersüchtigen Ex-Geliebten angezündet und hätte gerettet werden können, wenn vorbeifahrende Menschen auf ihre verzweifelten Hilfeschreie reagiert hätten, sagte die Polizei.  Sara Di Pierantonio, 22, wurde gemäß Behördenangaben am Straßenrand in einem Vorort von Rom von ihrem ehemaligen Freund Vincenzo Paduano, 27, mit Alkohol übergossen und in Brand gesetzt... Überwachungsvideos zeigten mindestens zwei Autos, die vorbeifuhren, während die Frau um Hilfe schrie"

Weiterlesen...

Zerstörung von Gottes Schöpfung

20 Juni 2016Nachrichtenredaktion

Einem kürzlichen Bericht zufolge "werden Fische getötet und daran gehindert, die Geschlechtsreife zu erreichen, weil Plastikpartikel aus Abfällen ihren Weg in die Ozeane der Welt finden... Bei manchen jungen Fischen wurde beobachtet, dass sie die kleinen Plastikteilchen ihrer natürlichen Nahrungsquelle vorzogen und sich somit im Endeffekt zu Tode hungerten, bevor sie sich vermehren konnten.  Das wachsende Problem von Mikroplastik—winzigen Partikeln aus polymeren Materialien aus der modernen Industrie—steht seit einigen Jahren im Verdacht, eine Gefahr für die Fische zu sein...

Weiterlesen...
^